Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Results 1 to 4 of 4
  1. #1
    cschwank Guest

    Default evaluation text löschen

    hi,
    in dem unternehmen in dem ich arbeite soll ox in der community edition einmal getestet werden und wenn esich eignet der ox server gekauft werden bzw die vollversion von ox express...

    wenn jetzt firmenmails verschickt werden haben die immer im anhang einen "FREE EVALUATION VERSION" text stehen... das findet mein chef nicht gut auch nicht wärend dem test da mit dem programm ja auch mails an kunden getestet werden sollen. gitb es eine mögichkeit diesen text zu ändern oder zu löschen?

  2. #2
    cschwank Guest

    Default

    gibts da keinen weg?

  3. #3
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    Hamburg, Germany
    Posts
    50

    Default

    Du hast sicher im Forum schon nach einer Lösung gesucht und folgenden Hinweis bekommen:
    Kauf' Dir eine Lizenz
    Deinen Erfahrungsstand in Erwägung ziehend, würde ich Dir das auch dringend anraten!

    Freie Software, und dazu gehört nun auch open-xchange, ist nicht frei wie 'Freibier', sondern frei im Sinne von freier Wissensaustausch, bzw. freie Meinungsäußerung. Das bedeutet, dass man ganz oft nicht immer alles vorgekaut in bequemen Häppchen bekommt, oder dass alles gleich auf Anhieb so geht wie man es haben will. Man bekommt aber auf der anderen Seite Mittel und Werkzeuge, alles mit der Software zu tun, was man möchte. Für den Betrieb eines Mailservers z.B. braucht man viel Wissen über DNS, SMTP, und die Software die man einsetzt, in diesem Falle Postfix, Cyrus, AMaViS, SpamAssassin, ClamAV, procmail. Wenn's irgendwo hakt, kann man sich selbst drum kümmern. Da es manchen Unternehmen nicht möglich ist, und/oder sinnvoll erscheint, jemanden für so etwas auszubilden oder zu bezahlen, wird in vielen Fällen ein externer Dienstleister bemüht, der sich um den Betrieb und die Wartung kümmert, und dafür auch verantwortlich ist.

    open-xchange hat sich mal hingesetzt und etwas gemacht, was eigentlich nicht deren Kerngebiet ist: einen Mailserver und Admin-Tools für einfachste Verwaltung desselben, dazu eine angepasste Ubuntu-Variante, alles so zusammengestellt, dass es zusammenpasst und schön läuft.

    Es ist nur legitim, dass sich ein Leistungserbringer ein Zeichen in Form einer Fußnote ein Zeichen setzt, schließlich steckt da eine Menge Arbeit drin, für die man nicht direkt entlohnt wird.

    Bitte, bitte kauf' Dir ein Buch über Postfix. Du hast einen Wissensbedarf, den kein Forum decken kann, und das ist absolut nicht böse gemeint. Wir haben schließlich alle mal angefangen. Mailserver sind echt nichts, was man mal eben an einem Nachmittag lernen kann.

    Weil ich jetzt das Geschäftsmodell von open-exchange nun auch nicht kaputtmachen will, auf der andren Seite der Kram aber auch freie Software ist, kann ich Dir den Tipp geben, mal einen kritischen Bilck in die Datei
    /opt/open-xchange/etc/admindaemon/procmailrc zu werfen.
    Der darin enthaltene Hinweis
    Code:
    #
    # Don't change this file if you don't know, what you do
    #
    ist allerdings ernst zu nehmen.

    Bitte nimm' mir die Belehrungen nicht krumm

  4. #4
    cschwank Guest

    Default

    nein, das nehme ich dir nicht krumm...
    wär ich ja auch schön blöd!

    ich werd wohl nicht drum rumkommen mir das alles beizubringen aber das forum is trotzdem klasse!

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •