Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 16
  1. #1
    c4stro Guest

    Arrow ox mit thunderbird+Sunbird

    Hallo,
    habe Hyperrion erfolgreich auf etch installiert und wollte nun Thunderbird als Client Software zusätzlich zum webgui nutzen. Kann auch über imap(143) mails von groupware abrufen, doch ich habe noch keine Möglichkeit gefunden mails von thunderbird zu groupware zu senden. Über welchen port nimmt groupware smtp connection endgegend. Nach Änderungen in der imap.properties ist der smtp(25) nun auch auf der public IP open, jedenfalls laut nmap. Doch eine Kommunikation auf diesem port ist nicht möglich.(Telnet)

    Desweiteren würde mich interessieren wie die Einstellungen für Sunbird und LDAP für Thunderbird sind. Dieser Bereich scheint mir wenig erklärt, da ich schon gestern den ganzen Tag in google, in diesem Forum und mich auch im freenode irc #open-xchange nach Lösungen umgesehn habe.

    Ich nehme mal an das angekündigte http://www.open-xchange.com/forum/showthread.php?t=259 admin gui ist noch nicht verfügbar ?

    Es wäre schön wenn dieses sehr gute open-source Projekt noch etwas besser dokumentiert wäre. Ein attraktive Alternative zur MS Lösung.
    Dank an die Entwicklern!

  2. #2
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hallo,

    Quote Originally Posted by c4stro View Post
    ...doch ich habe noch keine Möglichkeit gefunden mails von thunderbird zu groupware zu senden...
    Du sendest die E-Mails zum SMTP Server, nicht zur Groupware. Die Konfiguration von SMTP muss auch dort passieren. Die Groupware ist ihrerseits auch nur ein IMAP/SMTP Client der die vorhandenen Dienste nutzt.

    Quote Originally Posted by c4stro View Post
    Ich nehme mal an das angekündigte http://www.open-xchange.com/forum/showthread.php?t=259 admin gui ist noch nicht verfügbar ?
    Sie ist in der public Beta von OX Express verfuegbar, ein sync ins externe Repository passiert demnaechst.


    Quote Originally Posted by c4stro View Post
    Es wäre schön wenn dieses sehr gute open-source Projekt noch etwas besser dokumentiert wäre. Ein attraktive Alternative zur MS Lösung.
    Dank an die Entwicklern!
    Danke fuer das Lob, der Vorteil eines Open-Source Projektes ist unter anderem, das jeder Dokumentation beitragen kann. Also wenn du irgenwelche Fortschritte bei Problemen gemacht hast, kannst du sie gerne ins wiki posten. Auch "kleine" Informationen sind sicherlich fuer den ein oder anderen von unschaetzbarem Wert.

  3. #3
    c4stro Guest

    Default

    Danke für schnelles replay
    Quote Originally Posted by Martin Braun View Post
    Hallo,



    Du sendest die E-Mails zum SMTP Server, nicht zur Groupware. Die Konfiguration von SMTP muss auch dort passieren. Die Groupware ist ihrerseits auch nur ein IMAP/SMTP Client der die vorhandenen Dienste nutzt.
    Soweit klar doch die Konfiguration von postfix wurde bei der Installation von ox doch durch die Änderungen in Kapitel V stark abgeändert, daher kann ich nicht nachvollziehen wo der Fehler liegt. Habe postfix als Internet-Server konfiguriert und auf einem unveränderten postfix funktioniert das auch.


    Quote Originally Posted by Martin Braun View Post
    Sie ist in der public Beta von OX Express verfuegbar, ein sync ins externe Repository passiert demnaechst.
    Sehr schön kann man sich über die Aktualisierungsvorgänge in einem changelog informieren?



    Quote Originally Posted by Martin Braun View Post
    Danke fuer das Lob, der Vorteil eines Open-Source Projektes ist unter anderem, das jeder Dokumentation beitragen kann. Also wenn du irgenwelche Fortschritte bei Problemen gemacht hast, kannst du sie gerne ins wiki posten. Auch "kleine" Informationen sind sicherlich fuer den ein oder anderen von unschaetzbarem Wert.
    Werde versuchen mich einzubringen, doch momentan ist der Fortschritt der Installation mein einziger Erfolg.

  4. #4
    test123 Guest

    Default

    Auf den Kalender kannst du via http(s)://dein-oxserver/servlet/webdav.ical zugreifen. In Sunbird "neuer Kalender" -> "Im Netzwerk" -> "iCalendar" auswählen. Sunbird frägt dann noch user und passwort ab und schon sollte es funktionieren.

  5. #5
    c4stro Guest

    Default

    Quote Originally Posted by test123 View Post
    Auf den Kalender kannst du via http(s)://dein-oxserver/servlet/webdav.ical zugreifen. In Sunbird "neuer Kalender" -> "Im Netzwerk" -> "iCalendar" auswählen. Sunbird frägt dann noch user und passwort ab und schon sollte es funktionieren.
    Vielen Dank,
    funktioniert mit lightning und sunbird, lightning als plugin gefällt mir besser da es gleich in Thunderbird integriert ist.

  6. #6
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Olpe
    Posts
    199

    Default

    Quote Originally Posted by c4stro View Post
    Hallo,
    doch ich habe noch keine Möglichkeit gefunden mails von thunderbird zu groupware zu senden. Über welchen port nimmt groupware smtp connection endgegend. Nach Änderungen in der imap.properties ist der smtp(25) nun auch auf der public IP open, jedenfalls laut nmap. Doch eine Kommunikation auf diesem port ist nicht möglich.(Telnet)
    Was genau funktioniert nicht?
    Was sagt "/var/log/mail.log" zu deinen Verbindungsversuchen?

    Daniel

  7. #7
    mani Guest

    Default

    Hi

    Quote Originally Posted by Martin Braun View Post
    Hallo,
    Sie ist in der public Beta von OX Express verfuegbar, ein sync ins externe Repository passiert demnaechst.
    Und mich würde jetzt interessieren, ob sich schon sagen lässt, wann das passieren soll. Irgendwie werden wir schon seit Wochen vertröstet.

    Da ich jetzt die Beta EE gesehen habe mache ich mir etwas sorgen, wie man auf die doch unterschiedlichen Systemkonfigurationen acht nimmt und dennoch eine anständige Admin GUI hin bekommt. Irgendwie wurde das Ganze zu umfangreich. So hab ich den Eindruck, dass kein Platz mehr für eigene Anpassungen bleibt.
    Ich zum Beispiel bin nicht bereit einen Virenscanner auf meinem Server zu installieren. Weiters habe ich eigene Sieve-Skripte, welche meine Mails sortieren und ein selbst konfiguriertes Spamassassin hält mir Spam vom Leib.
    Ist die Admin GUI so intelligent diese Anpassungen zu erkenne, oder muss man mit Konflikten rechnen?

    Danke Mani
    Last edited by mani; 06-28-2007 at 12:32 AM.

  8. #8
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hallo Mani,

    Quote Originally Posted by mani View Post
    Und mich würde jetzt interessieren, ob sich schon sagen lässt, wann das passieren soll. Irgendwie werden wir schon seit Wochen vertröstet.
    Das wird meines Wissens passieren sobald die public beta abgeschlossen und die final Version fertig ist. Ich verstehe das du dich gern als Entwickler auf die Admin GUI stürzen möchtest. Aber eine spaeteren Veroeffentlichung gibt uns auch Zeit den Code zu optimieren und der Community den Einstieg nicht durch unnoetige Bugs zu erschweren. Das sollte man nicht als Hinhalte-Taktik sehen, man startet eine Beta mit dem Ziel Feedback zu erhalten und dieses in das erste Finale Release einfließen zu lassen sowie die Ergebnisse der Beta-Umfrage in spaeteren Versionen zu verarbeiten.

    Quote Originally Posted by mani View Post
    Da ich jetzt die Beta EE gesehen habe mache ich mir etwas sorgen, wie man auf die doch unterschiedlichen Systemkonfigurationen acht nimmt und dennoch eine anständige Admin GUI hinbekommt.
    Naja, die Admin GUI ist, wie die Groupware selbst, vom Server unabhaengig da sie nicht direkt mit dem Server kommuniziert sondern unsere HTTP API benutzt. Dadurch ist es moeglich neue Funktionen auf dem Server zu implementieren und sie per GUI benutzbar zu machen. Dazu kann eben auch eine Verwaltung eigener Sieve-Scripte gehören oder die Anpassung an ein bestimmtes Mailsystem. Die Standardkonfiguration ist tatsaechlich auf die mitgelieferten Dienste zugeschnitten.

    Quote Originally Posted by mani View Post
    Irgendwie wurde das Ganze zu umfangreich.
    Nunja, was man momentan sieht ist erst der Anfang

    Quote Originally Posted by mani View Post
    So hab ich den Eindruck, dass kein Platz mehr für eigene Anpassungen bleibt. Ich zum Beispiel bin nicht bereit einen Virenscanner auf meinem Server zu installieren. Weiters habe ich eigene Sieve-Skripte, welche meine Mails sortieren und ein selbstkonfiguriertes Spamassassin hält mir Spam vom Leib.Ist die Admin GUI so intelliegent diese Anpassungen zu erkenne, oder muss man mit Konflikten rechnen?
    Man sollte die Admin-GUI nicht als in Blei gegossen sehen. Alles was dort passiert wird zuerst vom OX Server verarbeitet bevor die entsprechenden Befehle abgefeuert werden. In den entsprechenden Skripten ist mit Sicherheit genug Platz für Anpassungen. Ich möchte allerdings nicht die Illusion erzeugen das sich andere Features wie Plug'n'Play hinzufuegen lassen, da wird schon etwas Programmieraufwand noetig sein. Der Server ist nicht in der Lage zu erkennen "Aha, da ist ein LDAP installiert, biegen wir doch mal fix die Authentifizierung um". Grundsätzlich ist aber eine Erweiterbarkeit gegeben.

    mfg
    Last edited by Martin Heiland; 06-28-2007 at 12:51 AM.

  9. #9
    c4stro Guest

    Default

    Quote Originally Posted by Daniel Halbe View Post
    Was genau funktioniert nicht?
    Was sagt "/var/log/mail.log" zu deinen Verbindungsversuchen?

    Daniel
    Hier mal ein Link zu den gesamten mail logs mail-log.txt , sieht aus als ob da einiges im argen liegt, allerdings sagt mir das nicht viel. Dir vielleicht mehr.
    Schon mal danke für Deine Anteilnahme

  10. #10
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Olpe
    Posts
    199

    Default

    Quote Originally Posted by mani View Post
    Da ich jetzt die Beta EE gesehen habe mache ich mir etwas sorgen, wie man auf die doch unterschiedlichen Systemkonfigurationen acht nimmt und dennoch eine anständige Admin GUI hin bekommt.
    Was meinst du mit "verschiedenen Systemkonfigurationen"?

    Irgendwie wurde das Ganze zu umfangreich. So hab ich den Eindruck, dass kein Platz mehr für eigene Anpassungen bleibt.
    Der Umfang ist völlig unabhängig vom Grad der Modularisierung, oder meinst Du Komplexität? Wenn ja - was genau ist deiner meinung nach zu komplex?

    Ich zum Beispiel bin nicht bereit einen Virenscanner auf meinem Server zu installieren. Weiters habe ich eigene Sieve-Skripte, welche meine Mails sortieren und ein selbst konfiguriertes Spamassassin hält mir Spam vom Leib.
    Bez. Virenscanner - deaktivier ihn. (In der momentan noch nicht öffentlich releasten Admin GUI ist das möglich )

    Bez Spamassasin - passe die Konfiguration an, mach dir ein Backup der Spamassasin Config und diffe deine Änderungen halt zurück wenn der automatische Updater etwas anpassen sollte (Was du dem Changelog vorher stressfrei entnehmen kannst).

    Bez. Sievescripte, Sievescripte werden demnächst AFAIK prima unterstützt. Also migrier sie einfach rein. Alternativ selbst anpassen und backuppen

    Ist die Admin GUI so intelligent diese Anpassungen zu erkenne, oder muss man mit Konflikten rechnen?
    Da kann ich nichts genaueres zu sagen - ich denke aber das ist zumindest mittelfristig kein Problem (wenn es nicht jetzt schon geht).


    Daniel

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •