Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Results 1 to 5 of 5

Thread: Von Anfang an

  1. #1
    danham1982 Guest

    Default Von Anfang an

    hallo zusammen

    bevor ich mich mit ox anfange zu beschäftigen, wollte ich mal eine grundelgende Frage stellen:

    Da ja ox keinen eigenen MTA mitbringt -> Welcher wäre am besten geeigenet? Mit welchen user-backend sollte man arbeiten LDAP? oder ist Auth durch imap besser?

    hat ox ein eigenes LDAP-"Addon" oder dann lieber openldap benutzen?

    eventl hat jemand ja auch mal nen leitfaden (oder howto) welcher ein setup mit MTA beschreibt.

  2. #2
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hi,

    als MTA eignet sich alles, was SMTP spricht, also Postfix, Sendmail, Qmail... Zusätzlich brauchst du noch eine Mailbox mit IMAP Zugang, hier können ebenfalls standardkonforme Dienste wie Cyrus, Dovecot, Courier usw. genutzt werden.
    Bei der Auth kommt es auf deine Anforderungen an, sowohl LDAP, IMAP oder Datenbank funktioniert. Weitere Plugins könnte man sich selbst bauen. Die Benutzerdaten liegen beim OX generell in der Datenbank, unabhängig davon, welches Plugin man zum Auth nutzt. Es gibt tools, die LDAP Benutzer in die OX DB synchronisieren oder ein ADS/OpenLDAP als Adressbuch in OX einbinden.

    Gruß‚

  3. #3
    danham1982 Guest

    Default

    Guten Morgen Martin,

    danke für die Info's. Meine persönliche meinung würde dann auf Postfix und Dovecot fallen. Wie müsste man OX via IMAP-Auth konfigurieren? Oder ist es einfacher als Userbackend LDAP zu nutzen? bzw was wäre denn der bevorzugte Weg dafür?

  4. #4
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hi,

    um IMAP-Auth zu konfigurieren, musst du das entsprechende OX Paket installieren. Dieses Paket bringt dann entsprechende configfiles (imapauth.properties) mit, in dem die Konfiguration vorgenommen werden kann. Die Konfigurationsdateien sind in aller Regel sehr ausführlich dokumentiert. Falls du da eine konkrete Frage hast, können wir sie gerne beantworten. Wenn du bereits einen LDAP Server mit entsprechenden Accounts hast, ist es vermutlich weniger Aufwändig, für kleinere Installationen reicht IMAP oder DB Auth aber vollkommen aus. Im Grunde hängt die Wahl von der persönlichen Präferenz ab. Aus technischer Seite sollte man bedenken, dass der Login nicht klappt wenn z.B. der IMAP Server down ist. Bei LDAP Auth würde man zumindest noch den Rest der Groupware nutzen können.

    Gruß

  5. #5

    Default

    Also wir betreiben postfix/docecot gegen ldap und ox mit imapauth (und damit indirekt auch gegen ldap). Das funktioniert sehr gut! Das einzige was sonst noch man benötigt ist oxldapsync, um die LDAP-Accounts in ox user zu überführen, das funktioniert auch einwandfrei.

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •