Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11
  1. #1

    Question Ich will doch nur Emails verschicken - sagt mein Chef...

    Moin moin.

    Eins vorweg - ja, ich kenne die Suchfunktion. Mittlerweile kann ich die Blind bedienen...

    Nachdem ich bis zuletzt ein Verfechter von OX war, fällt es mir gerade aufgrund der aktuellen Lage wirklich schwer, nur noch ein Fünkchen Begeisterung der Macrohard-Alternative entgegenzubringen.

    Zwischendurch wurde aus der AE irgenwie ASE, "Lizenzprobleme" sorgten für diverse Fehler (Teile von UCS wurden upgedated, andere wichtige Komponenten nicht...), OXtender verschickte keine "vernünftigen" Termine (an nicht an OX angebundene Teilnehmer), OXtender2 (mit Outlook 2007/2010.32Bit/.64Bit auf XP.32Bit, Win7.32Bit, Win7.64Bit - jede der Kombinationen) synchronisiert entweder keine Mails, hängt sich einfach auf, verstört jeden Benutzer mit USM-Error-Meldungen (Beispiel unbekannter Empfänger, Absender) oder macht einfach gar nichts ausser zwischendurch abwechselnd rot/grün zu blinken - und Outlook so lahmzulegen, das eingetippte Buchstaben in einer zu schreibenden Mail mit 20-30 Sekunden Verzögerung auftauchen, wenn überhaupt!

    Ohne kostenpflichtigen Support und als Mensch, der sich doch "etwas mehr als gewisse Linux-Grundkenntnisse" zutraut fand ich bis jetzt die Lösung glücklicherweise immer schneller als der "normale" Support (Mail schreiben, warten, warten, Bausteintextantwort, zurückschreiben, warten, warten...), so dass kein Ausfall für 2-3 Tage stattfand. Leider (oder glücklicherweise) verfällt man irgendwann in so eine gewisse Letargie was Supportanfragen betrifft - bei den Problemen würde ich wahrscheinlich nächstes Jahr noch auf Antwort warten.
    Klar - warum spart man an der falschen Stelle und leistet sich keine zusätzlichen Subscribtions oder so... Auf der anderen Seite...Klar - warum spart man an der falschen Stelle und leistet sich nicht MS Exchange....

    Doch so langsam wird's absurd. Unschlüssige Fehlermeldungen, Postfächer deren Inhalte sich selbst vervielfältigen (posteingang-imap-posteingang-imap-posteingang-imap....; die fast halbstündige Vervielfältigung konnte durch Neuanlegen des Accounts gestoppt werden...) und Logs für Menschen mit hellseherischen Fähigkeiten ("not parseable field" und faszienierenden, "Matrix"-ähnlichen Fehlermeldungen - Zitat eines GFs) zeigen mir ganz klar - ich hätte beim C64 bleiben sollen...da konnte man die Befehlsausführung noch am Bildschirm nachvollziehen. Und Outlook 20-30 mal am Tag neustarten ist auch nur suboptimal. Und richtig lustig wird es bei Benutzern, die Outlook an zwei oder mehr Standorten gleichzeitig geöffnet haben...Termin ändern - schon ist er zweimal da, natürlich mit unterschiedlichen Daten und der Meldung von Outlook bezüglich zwei sich überschneidender Termine. Yes - we can.

    Lange Rede kurzer Sinn - eine komplette Neuinstallation kommt nicht in Frage, denn in diesem Falle - das wurde schon vorgegeben - wird das Macrohard-Produkt verwendet. Das muss nicht unbedingt besser laufen - aber schlimmer kanns eigentlich nicht werden.

    Der Idealfall wäre ein einziger Befehl auf der Konsole, und alles läuft. OK, Träumerei beiseite: mir würde schon eine kleine Linksammlung mit (hoffentlich möglichen) Lösungen zu den genannten Problemen helfen.

    Zum System:
    - ca. 35 User, größtenteils mit MobilityOxtender (läuft kurioserweise als einziger Fehlerfrei auf etlichen getesteten Varianten - HTC allesmögliche, IPhone/Pad, Nokia E-Serie / Nserie....)
    - pro User ca. 500 Kontakte + >1000Kalenderinträge
    - Pro User zwischen 5-10 Ordnerfreigaben (Kalender/Kontakte)

  2. #2
    Join Date
    Apr 2008
    Posts
    20

    Default

    Leider bei uns dasselbe Bild! Denke es wäre an der Zeit dass man als Admin welcher sich schon die Mühe gemacht hat dem OX Support den Bug zu Identifizieren auch ein Hotfix zu Erhalten.
    Hier ein Zitat aus einer Bugbestätigung vom Support, schon 2 Wochen alt...
    "Vielen Dank für die Info. Habe jetzt einen Bugreport aufgemacht. Der Bug wird vermutlich in einer der nächsten Versionen gefixt sein (vermutlich nicht 6.20)"

    Rechne ich den Aufwand nur schon für den OXtender 2 zusammen zum Tarif wo wir unserem Software Partner von den Lizenz Einkaufskosten Abrechnen hätten wir schon für 2 Jahre „Standart Support“ Bezahlt…

  3. #3
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    135

    Default

    Bravo. Jemand, der mir aus der Seele spricht ...

    OX5 war noch richtig gut (für seine Verhältnisse), OX6 ist ein klarer Schritt zurück (zumindest für diejenigen, die eine All-In-One-Lösung wie OX5 such(t)en)

    Den OXTender 2 habe ich erstmal komplett verbannt (nachdem der nur Probleme machte bei 3 Usern) und nutze weiter den OXTender 1 (der aber leider nicht weitergepflegt wird)

    Wir kämpfen auch zur Zeit damit, ob wir vom OX6 (ASE) wieder weg gehen und dann entweder auf MS oder auf Zimbra wechseln ...

    Wenn nur die Migration nicht so aufwändig wäre
    Last edited by obr; 03-25-2011 at 11:49 AM.

  4. #4
    Join Date
    Feb 2007
    Posts
    113

    Default

    hallo,
    nun ja, ich denke eure Frustration ist wirklich spürbar und sollte auch seitens OX sehr ernst genommen werden, aber...

    ..wir verwenden hier den OX6, derzeit in der Verions 6.18. mit ca. 80 gleichzt. Benutzern. Viele Funktionen sind noch nicht so implementiert, wie wir wollen, manches ist vorhanden und für einen Businessbetrieb wenig bis gar nicht relevant (SozialOX). Und auch ich habe manches mal "Erklärungsbedarf" bei GL oder einzelnen Usern.

    Allerdings haben wir hier ein Linie ganz klar, von Anfang an vorgegeben: Es gibt ausschliesslich nur Access über den Browser auf eine mittlerweile ser komfortable GUI sowie Business Mobility für Mobile's - Punkt aus.

    Die Vorteile überwiegen hier bei uns ganz klar, egal von wo aus der Zugriff erfolgt oder wie schnell ein neuer Mitarbeiter Zugriff hat usw. usf. Eine Schnittstelle zu Outlook, kein Interesse, danke vielmals.

    Durfte vor kurzem selber ein Haus bauen, und selbst dort hatte ich "nur Probleme mit Schnittstellen", denn es hat auch nur dort rein geregnet, wo wir für den Kamin eine Schnittstelle schaffen mussten ;-)

    Wir sind mit dem Produkt bisher, und hoffentlich auch in Zukunft, zufrieden.

    Grüss euch

  5. #5
    Join Date
    Apr 2008
    Posts
    20

    Default

    @steini Bei uns wird viel in ganz Europa gereist. Da hilft die Variante nur Browser leider nicht viel. Zudem wärs ja auch nicht so ein Problem wenn die Funktionalität nicht von OX Angepriesen würde. Als Webmail, Kalender und Webdav Dateiablage ist OX ganz OK.

  6. #6

    Default weboberfläche

    Nur Weboberfläche ist bei den festen PCs ja machbar, doch die Laptops im "Auslandseinsatz" brauchen Outlook!

  7. #7
    Join Date
    Feb 2007
    Posts
    113

    Default

    ok, versteh ich. In unseren auslandsstandorten wird halt mit dem laptop auch auf den zentralen OX zugegriffen. Problem im ausland sind natürlich die roadworrier zugriffe - die haben derzeit entsprechende datenpakete. Falls kein empfang, gibt es derzeit auch keine emails (wär aber mit outlook ja auch so).

    Aber ihr habt natürlich recht, eine lokale, offline Applikation (PIM) ist in solchen fällen wichtig. Und natürlich sollte der Outlook Oxtender auch ordentlich funktionieren.

    grüss euch

  8. #8
    Join Date
    Mar 2011
    Posts
    1

    Default

    ......................
    Last edited by 1AIT; 03-29-2011 at 01:19 AM. Reason: irgendwann war auch der eigentliche acc wieder benutzbar...

  9. #9

    Default

    So, für mich bzw, unsere Mitarbeiter haben wir erstmal eine funktionierende Übergangslösung gefunden: Wir nutzen OX bis zur vollständigen Migration auf MS Exchange nur noch als IMAP-Postfach, Kalender wurden exportiert und werden temporär über Google geteilt, Kontakte per Kabel mit Smartphone gesynced...keine Fehlermeldung, kein Hänger...

  10. #10
    Join Date
    Jun 2009
    Location
    Niederdorf
    Posts
    113

    Default

    Wir haben das selbe Problem. Ich habe die Umstellung bei 14 Benutzern gemacht und seit dem haben sich meine grauen Haare verdoppelt.
    1. Webinterface funktioniert.
    aber
    Wir haben den Oxtender 2 ja extra für Outlook gekauft.
    Ich habe Oxtender 2 bei 14 Usern installiert und dann erstmal ganz schnell aufgehört. (Die Restlichen 120 können noch arbeiten)
    Seit dem habe ich die selben Effekte wie schon beschrieben.

    - Synchronisation extrem langsam,
    - Fehlermeldungen (teilweise 77 Seiten!!) die keiner versteht
    - E-Mail ohne Datum (oder 1970 gesendet )
    - Gestern hatte ich noch Mails - heute nur noch Seitenweise USM-Error
    - Neu Mails werden als (1) gemeldet, sind aber nicht im Ordner sichtbar
    - Verzögerte Tastatureingaben
    .....

    Ich fühle mich wie ein Beta-Tester.
    Aber wir sind auf einen funtionierendes Mail- und Groupwaresystem angewiesen (ich weiß, OX ist kein Mailserver... Aber er nutzt ihn!)

    Bitte, ein Update das richtig funktioniert!

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •