Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11
  1. #1

    Default OX6 + Webdav unter Windows 7

    Hallo,

    leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich versuche seit einiger Zeit die Webdav-Schnittstelle von OX6 (v. 6.18.2 Rev.14) mittels Windows 7 (Win7 Home Premium sowie Enterprise) zu nutzen.
    In der Regel kommt nach 3 maliger Eingabe der Nutzer Daten immer der Hinweis "Der eingegebene Ordner ist ungültig. Wählen Sie einen anderen Ordner."
    Hierbei ist es allerdings so, dass die Einwahl bei selbigen Rechnern auch schon mal funktionierte - das Ergebnis-Bild ist also nicht eindeutig nachzuvollziehen.

    Folgende Hinweise wurden natürlich auch schon ausprobiert, brachten aber leider keinen Erfolg:
    http://sdb.open-xchange.com/node/193

    Zudem sei gesagt, dass die Einwahl von einem WinXP-Rechner problemlos funktioniert.

    Kann mir jemand zu dieser Problematik weiterhelfen?

    Vielen Dank vorab.
    MfG

  2. #2
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hallo,

    der WebDAV Support in neueren Windows Versionen wird in der Tat leider eher schlechter als besser. Wirklich schlimm ist allerdings, dass es 3 Clients unter Windows gibt, die alle unterschiedlich kaputt sind (IE, Office, Windows). Eine Alternative sind Clients von weiteren Anbietern, die eine eigene WebDAV Implementierung mitbringen. Hier findet sich mit Sicherheit ein passender für eure Anforderungen:

    * http://www.webdav.org/projects/
    * http://www.webdrive.com/
    * http://www.netdrive.net/
    * http://www.bitkinex.com/

    Gruß

  3. #3

    Default

    Danke für die schnelle Antwort.

    wie erklärt es sich denn, dass das Einrichten einer Netzwerkressource mittels Webdav mal funktionierte und dann, so wie jetzt wiederum nicht mehr, und dies ohne eine Änderung gemacht zu haben?

    Ein zusätzlicher Client wäre zunächst nicht die optimalste Lösung. Gibt es denn evtl. schon eine erfolgreiche Kombination unter Win7 die bei Tests Ihrerseits schon erfolg versprechen könnten?
    Sprich, da es ja schon mal bei meinen Test (Einrichten der Netzwerkressource, Öffnen und Lock auf Word-Dokument - jeweils erfolgreich) hier mit 2 Rechnern funktioniert (nach Neustart nicht mehr), muss es doch ein Möglichkeit geben, dass dies auch generell stabil läuft, oder stehen sich hier die unterschiedlichen Klienten (IE, Office, Windows) im Weg?

    Noch ein kleiner Nachtrag: Gerade habe ich mal das Tool von Netdrive getestet. Die Erstellung der Netzressource funktioniert einfach und schnell, leider aber nicht der gewünschte Umgang mit Office-Dokumenten, sprich, es ist z.B. keine Speicherung ("Der Speichervorgang ist fehlgeschlagen, weil nicht genügend Arbeitsspeicher oder Speicherplatz vorhanden ist.") nach direkter Öffnung möglich, das würde uns hier eher zurückwerfen, da u.a. (Speicherung, Lock auf geöffnete Datei, etc.) unter Windows XP, wie gewünscht, funktionierte.
    Last edited by MrBean06; 06-23-2011 at 02:45 PM. Reason: Test von Netdrive

  4. #4
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hi,

    mit exakten Details welcher Client welchen Fehler verursacht, kann ich leider auch nicht dienen. In der Tat ist es so, dass sich die verschiedenen WebDAV Clients durch ihre unterschiedliche Implementation auf Client-Seite im Weg stehen und die Benutzung von WebDAV nicht wirklich Anwenderfreundlich gestalten. So muss man sich z.b. mit jedem Client separat anmelden etc. Die Clients werden durch Service-Packs von Windows, Office und Updates von IE beeinflusst, zudem gibt es noch mehr oder weniger offizielle Updates aus dem MS-Technet. Für uns ist es ebenfalls eine Blackbox die von verschiedenen unbekannten Faktoren beeinflusst werden. Mit dem Tool "OXUpdater" liefern wir selbst eine, nach unserem Kenntnisstand, optimierte Vorgehensweise WebDAV einzubinden. Dies nutzt ebenfalls die Windows-Bordmittel, jedoch mit ein paar Tricks die es stabiler machen als es per default der Fall ist. Dieses Tool ist Teil der kommerziellen Erweiterungen bezüglich Outlook-Connector.

    Für 3rd Party Tools können wir keinen Support anbieten, dieser wird von den jeweiligen Herstellern gewährt. Vermutlich versucht der Office-WebDAV Client irgend welche Dinge die dann mit NetDrive kollidieren, würde mich aber wundern wenn du der erste bist bei dem das auftritt.

    Gruß

  5. #5

    Default

    Ich kenne den Outlook-Connector leider nicht. Läuft denn das Tool "OXUpdater" auch unabhängig vom Connector?
    Kann ich nach der Installation (Server- oder Client-seitig?) des Connectors davon ausgehen, dass die WebDAV-Anbindung mittels Windows-Boardmitteln wie gewünscht funktioniert?

  6. #6
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hi,

    der "OXUpdater" wird dazu verwendet, den Outlook-Connector zu aktualisieren und die Softwareverteilung auf Windows-Clients zu vereinfachen. Er ist Teil der kommerziellen Erweiterung für Outlook. Bezüglich einer Evaluation und Teststellung hilft mit Sicherheit unser Vertrieb gerne weiter.

    Gruß
    Last edited by Martin Heiland; 06-23-2011 at 11:39 PM.

  7. #7

    Default

    Danke, aber leider ist mir jetzt noch nicht ganz klar, ob mir das Tool nützt, damit die WebDAV-Anbindung unter Windows7 so funktioniert, wie ich es unter Windows XP gewohnt war, könnten Sie dazu noch eine Aussage treffen?

  8. #8
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Das Tool bindet den OX Infostore per WebDAV als Laufwerk ein, so dass man auf alle Ordner und Dateien zugreifen kann. Im Windows Explorer sieht es also genau so aus, wie unter Windows XP.

    Gruß

  9. #9
    Join Date
    Jun 2011
    Posts
    1

    Default

    Hallo,

    es gibt eine Möglichkeit das Netzlaufwerk per Kommandozeile einzubinden.

    Net use T: http://<server>/servlet/webdav.infostore /user:<Benutzername> <Passwort>

    "T" ist der Laufwerksbuchstabe

  10. #10
    Join Date
    Nov 2012
    Posts
    4

    Default

    Wir haben versucht, in Windows 7 SP1 32 bit mit NetDrive auf den Infostore zuzugreifen.
    Dabei gab es folgende Probleme:

    Wenn eine gleichnamige Datei vom lokalen Verzeichnis in den InfoStore kopiert wird, sollte eine neue Version erstellt werden. Das wird sie auch, aber doppelt: eine Version mit 0 Byte, eine weitere mit der korrekten Datei. Dieses Verhalten tritt z.B. bei Verwendung des Dolphin unter Linux nicht auf.

    Wenn mit Word direkt im Infostore eine Datei, die über NetDrive gemountet wurde, geöffnet, bearbeitet und dann gespeichert wird, passiert - je nach Rechtevergabe im InfoStore folgendes:

    Die Originaldatei (samt allen Versionen) wird in irgendeine TMP Datei umbenannt. Danach wird die Datei als neue Datei (Version 1) gespeichert und anschließend die TMP (mit allen alten Versionen) gelöscht. Folge: Verlust aller Versionen. Ein direkter Vergleich mit Linux geht nicht, da die Programme, die ich verwende, kein direktes Editieren über WebDAV zulassen.
    Last edited by reinhard.stroh; 12-06-2013 at 12:22 PM. Reason: Tippfehler

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •