Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Results 1 to 7 of 7
  1. #1
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    21

    Default access-combination

    Hallo,

    welche Access-combination muss ein User haben, damit er nicht als Teilnehmer einen Termin verändern/löschen kann.


    Danke
    A.Hingerl

  2. #2
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    21

    Default

    Plop.

    2.ter Versuch :-)

  3. #3
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Southern Bavaria - where others spend their vacations :)
    Posts
    129

    Default Termin ändern/löschen verbieten

    Quote Originally Posted by hingerl View Post
    Hallo,

    welche Access-combination muss ein User haben, damit er nicht als Teilnehmer einen Termin verändern/löschen kann.


    Danke
    A.Hingerl
    Die access-rights steuern "nur" den Zugriff auf die Module, zB calendar / shared folder: Berechtigung Kalender zu nutzen / gemeinsame Ordner zu sehen/ zu nutzen.

    Wo wird der TN zugefügt?
    Beispiel: Wenn ein User andere TN einzeln oder über Gruppe zufügt in seinem persönlichem Kalender, dann sieht jeder der Teilnehmer den Termin im eigenen Kalender "wie einen eigenen Termin". Und dort kann jeder Teilnehmer "seine" Termine editieren: ändern, löschen, weitere einladen, TN rauwerfen.

    Ein Vorschlag (es gibt noch zig Varianten!)
    Shared Folder anlegen vom Typ "Kalender", User / Gruppe Bereichtigung: "nur lesen"
    Z.B kann der "Kalender Scheff" einen Termin anlegen, eine Gruppe zum Termin zufügen und der Gruppe erlauben die Termine zu sehen, aber nicht zu ändern. Geht natürlich auch mit einzelne User "nur" Leserechte geben. Kommt auf die Mitarbeiteranzahl an

    HTH
    Ursula

  4. #4
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    21

    Default

    Vielen Dank für die Antwort.

    aber ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt.

    Beispiel:
    Ich habe meinen Terminkalender nicht freigegeben. Es ist der Standard-Terminkalender. Kein Gruppenkalender; nichts.
    Wenn ich einen neuen Termin erstelle und in diesen Termin 4 Teilnehmer (explizit) hinzufüge, passiert folgendes.
    Alle 4 Teilnehmer bekommen eine Mail das sie eingeladen wurde. Passt. Sie können bei sich den Termin sehen.
    Dann klickt Teilnehmer A bei sich den Termin an und wirft Teilnehmer B raus (weil er ihn nicht mag).
    Teilnehmer C geht rein und schreibt die Beschreibung des Termins um (will gar nicht wissen, was der alles reinschreibt).
    Und zum Schluss geht Teilnehmer D her und löscht den ganzen Termin.

    Eigentlich sollten die eingelandenen Teilnehmer nur den Bestätigungsstatus ändern können.

    Das access-rights hier für nichts ist, ist mir auch irgendwie klar. Aber wie gehts dann??

  5. #5
    Join Date
    Sep 2007
    Location
    Germany
    Posts
    494

    Default

    Ich befürchte fast, das geht gar nicht. Zumindest ist mir nichts dazu bekannt.
    Allerdings kann ein Teilnehmer den Termin meines Wissens immerhin nicht löschen, sondern nur sich selbst entfernen.

  6. #6
    Join Date
    Feb 2014
    Posts
    21

    Default

    danke für die Antwort.

    naja, vielleicht hab ich ja einen fehler bei der installation gemacht. ich denke, ich werde mal pro-ite anrufen und um support fragen.

    PS: habs grad nochmal ausprobiert. ein Teilnehmer kann mich als Organistator sogar rauswerfen :-)

  7. #7
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Southern Bavaria - where others spend their vacations :)
    Posts
    129

    Default

    Quote Originally Posted by hingerl View Post
    danke für die Antwort.

    naja, vielleicht hab ich ja einen fehler bei der installation gemacht. ich denke, ich werde mal pro-ite anrufen und um support fragen.

    PS: habs grad nochmal ausprobiert. ein Teilnehmer kann mich als Organistator sogar rauswerfen :-)
    Das schließe ich aus, die Berechtigung für Termine kann nicht "fehlerhaft" installiert werden. In der Konfiguration im Server kann hier auch nicht viel angepasst werden, zumindest nichts, was die Rollen beeinflusst.

    Berechtigung öfftl./private Kalender:
    Ein User ist bei Anlegen des öffentlichen Ordners für "gemeinsame Termine" der Admin. Der Admin kann weiteren TN oder Gruppen Rechte vergeben. Und auch andere zu Admins machen. (Das geht im persönlichen Kalender z.B nicht)

    Persönliche Ordner sind persönlich für den User reserviert. Wenn in persönlichem Ordner TN zugefügt werden, sehen die den Termin im eigenen persönlichen Ordner. Jeder User hat für diesen Termin alle Rechte, sie teilen sich den Termin. Wird ein User gelöscht, werden alle persönlichen Ordner inkl. Daten und Freigaben mit gelöscht.

    In öffentlichen Ordnern ist die Regelung für "Admin" und "Teilnehmer lesen/schreiben/ändern" frei editierbar. Jeder User/ jede Gruppe kann jede Rolle übernehmen und entspr. Rechte. Wird der Admin des Kalenders gelöscht/ geändert, bleibt der Kalender und alle Termine erhalten.

    Beispiel für Lesen
    Der Kalenderadmin / die Admins können Termine beliebig eintragen und löschen, andere User mit Leserecht können die Termine sehen.

    Ein Leserecht ist auf den Kalender bezogen, nicht auf einzelne Termine.
    Mit Leserecht sieht der User alle Termine, wenn er den Kalender öffnet.
    Ohne Teilnehmer des einzelnen Termins zu seins, bekommen die User keine Benachrichtigung und können nicht bestätigen/ablehnen. Jeder muss selber nachsehen.

    Testen Sie doch mal "nur" Leserecht auf den gemeinsamen Kalender vergeben. Dann einen Termin erstellen mit Teilnehmern und prüfen, wo die User den Termin sehen und was sie daran ändern dürfen.

    Gruß
    Ursula

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •