Homepage | Products | OX Knowledge Base | Support | Try Now | Contact | Company
OX Logo
Results 1 to 5 of 5
  1. #1
    lexusburn Guest

    Default iPhone Sync (Push) Frage

    Hallo,

    ich teste zur Zeit ein Konkurrenz-Produkt um mir Kontakte, Termine und eMails auf iOS-Geräte pushen zu lassen.
    Leider funktioniert dort noch nicht alles so wie ich es mir vorstelle und daher bin ich auf Open-Xchange gestossen.

    Nun habe ich gesehen das es für den "kleinen Mann" wie mich, der das nur privat in der Familie nutzen möchte die kostenlose Community-Edition gibt.

    Um aber beispielsweise mittels Exchange-Implemetierung die Daten auf die Geräte zu pushen benötige ich, wenn ich es richtig auf der Seite gesehen habe, den "OXtender for Business Mobility". Dieser ist scheinbar immer kostenpflichtig.

    Gibt es eine kostenlose oder zumindest kostengünstige Lösung um seine Termine, Kontake und eMails auf iOS-Geräte zu pushen?

    Viele Grüße,
    lexusburn

  2. #2
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hallo,

    tatsächlich ist die Exchange ActiveSync Implementierung kostenpflichtig da eine Spezifikation von Microsoft implementiert wurde und sie afaik ebenfalls Geld für jede verkaufen Lizenz haben möchten. Den Sourcecode können wir deshalb ebenfalls nicht offenlegen.

    ActiveSync ermöglicht mit Abstand die beste Integration in die Applikationen eines iPhones, ohne dass man sonstige Software benötigt oder mit verschiedenen Kalender-Apps hantiert. Funambol hat vor einigen Jahren ebenfalls eine OX Integration geschrieben, jedoch läuft die alles andere als rund. Alternativ kannst du dir für wenig Geld einen Account bei einem OX Hosting Provider besorgen, oft bieten sie auch Mobility Support. Der monatliche Obolus sollte sich allein durch Hardware und Stromkosten wieder ausgleichen.

    Gruß
    Martin

  3. #3
    lexusburn Guest

    Default

    Hallo Martin,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Das die ActiveSync-Implementierung kostenpflichtig ist, habe ich schon herausgelesen.
    Das allein wäre kein Hindernis, denn ich wäre gerne bereit für eine Small-Group-License oder dergleichen (beispielsweise bis 5 Clients) einen entsprechenden Betrag zu bezahlen.

    Leider habe ich bei Recherchen in eurem Forum im Laufe des Tagen herausgefunden, das Ihr scheinbar weder eine derartige "Kleinst"-Lizenz anbietet (scheinbar nur >25 Clients). Und außerdem ist zur Nutzung dieses Plugins eine der kostenpflichtigen Server-Lizenzen notwendig, obwohl die Community-Edition angeblich die selbe Codebasis hat.

    Dies ist wirklich sehr schade, denn ich will unabhängig von einem Provider sein und habe deswegen einen eigenen Mailserver im Betrieb. Daher wäre es für mich ein großer Rückschritt dafür wieder zu einem OX Hosting Provider zu wechseln. Obwohl ich sogar sehr gute Connection zu einem OX Hosting Provider habe.

    Wieso bietet ihr nicht eine "Kleinst"-Lizenz für die Community an? Es würden doch beide Seiten (wir als Community und ihr als Entwickler) davon profitieren. Ihr würdet mehr Lizenzen insgesamt verkaufen und hättet die Community die meist lockerer mit Problemen/Bugs umgeht und diese umso besser beschreibt (bugreporting), da viele von uns im IT-Bereich arbeiten. Dadurch würde eure Codebasis besser gepflegt und eure Partner die OX Hosting Provider bekämen somit bessere Software geliefert.

    Ich nutze selbst privat und beruflich einiges an OpenSource-Software, aber auch ClosedSource-Software und kenne es daher Fehler zu melden und den Entwicklern zu helfen einen Bug zu finden/nachzustellen/zu beheben. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das sich eine Firma diese Möglichkeit entgehen lassen möchte. Die Community kann sicher die skurillsten Bugs finden, denn ich glaube kaum das ihr ein so großen Portfolio an ActiveSync-kompatiblen Devices habt, womit ihr euer Plugin testen könnt. ;-)

    Was ich bisher von OX gesehen habe hat mir sehr gut gefallen und ich würde Open-Xchange gerne auf meinem Server für mich und meine Familie nutzen. Nun werde ich wohl weiter bei Zarafa bleiben und hoffen das diese ihre Software langsam besser in den Griff bekommen, denn Z-Push ist noch nicht ganz rund, das IMAP-Gateway ist eine Farce (instabil, langsam, buggy) und Kontakte mit MacOS zu synchronisieren ist momentan noch gar nicht wirklich möglich.

    Ich würde mich wirklich freuen wenn ihr eine Lösung finden würdet um eine Kleinst-Lizenz an die Community zu verkaufen, damit eure ActiveSync-Lizenzkosten gedeckt sind und die Community-Version auch endlich Push implementiert.
    Funambol und SyncML sind gut und schön, aber das haben viele von uns schon ausprobiert und es ist nicht das selbe wie ActiveSync.

    Viele Grüße,
    lexusburn
    Last edited by lexusburn; 12-14-2010 at 09:53 PM.

  4. #4
    Join Date
    Feb 2007
    Location
    Germany
    Posts
    3,695

    Default

    Hallo,

    die kleinste Lizenz umfasst 10 Benutzer und ist für das Produkt OX AE verfügbar. In dem Preis für eine Lizenz sind eben auch Maintenance und Supportmöglichkeiten enthalten. Wenn man schon Geld für eine Lösung bezahlt, will man ja in der Regel nicht den Betatester spielen. Da das ActiveSync Plugin jedoch über eine Synchronisations-logik mit dem OX Server und seiner API gekoppelt ist, können sich Fehler und Änderungen im OX Server sehr stark auf ActiveSync auswirken. Deshalb muss Support für den gesamten "Stack" existieren, damit wir die Konnektoren unterstützen können. Ein abschreckendes Beispiel ist das Funambol Plugin, das seit längerem nicht mehr von Funambol geupdated wurde und mittlerweile nur noch über Workarounds mit aktuellen OX Versionen funktioniert.

    Die Möglichkeit, ActiveSync von einer größeren Community testen/nutzen zu lassen, ist uns selbstverständlich bewusst. Tatsächlich investieren wir als Firma sehr viel Ressourcen für ein umfangreiches Testing, geben Betaversionen raus und so weiter. Glücklicherweise sind die Plattformen, die ActiveSync unterstützen, recht wenig fragmentiert. Es gibt für jede Smartphone-Plattform einen primären Client - das lässt sich noch recht gut abdecken. Andere Technologien, wie zum Beispiel SyncML, sind da deutlich komplexer und schwieriger zu maintainen da sich die Implementierung von Gerät zu Gerät ändern kann. SyncML lässt sich zum Beispiel ohne Lizenzauflagen eines dritten implementieren, daher ist es als OSS verfügbar.

    Auf der anderen Seite ist es auch so, dass die Preise schon relativ moderat sind und wir mit einem Einzellizenzgeschäft Verlust machen würden. Der Aufwand für Support, Sales usw. würde sich bei einem Umsatz von 50€ im Jahr kaum rechnen. Schließlich müssen wir als Gegenleistung auch mehr bieten als nur einen Lizenzkey. Weiterhin verfolgen wir ein indirektes Geschäftsmodell, bieten die Software also nicht selbst an (gehostet oder als Paket) sondern vorwiegend über Partner, Hostingprovider, kleine mittlere und große IT-Dienstleister und Integratoren.

    Gerne kannst du auch bei unserem Vertrieb nachfragen, je nach Fall lässt sich vielleicht eine passende Lösung finden. http://www.open-xchange.com/de/kontakt

    Gruß
    Last edited by Martin Heiland; 12-15-2010 at 01:50 AM.

  5. #5
    lexusburn Guest

    Default

    Hallo Martin,

    die 10 Benutzer-Lizenz kostet scheinbar 150 EUR. Zumindest hat dies ein anderer Benutzer dieses Forums von eurem Vertrieb erfahren. Wenn dies einmalige Kosten wären, so wäre das sicher für einige User der Community tragbar. Ich würde zumindest derartige einmalige Kosten, oder 60-70 EUR pro Jahr ausgeben wollen.

    Leider schränkt ihr, wie du selbst geschrieben hast, die Nutzung des Plugins ein, indem ihr es mit dem OX AE koppelt.
    Damit kämen nochmal ca. 450 EUR an Kosten zu dem Plugin hinzu. Dies ist für "den kleinen Mann" leider nicht tragbar. :-(

    Ich verstehe das ihr aufgrund des Supports diese Kopplung vornehmt, aber meines Erachtens sollte es doch ausreichen das man sagt das Version X des Plugins mit Version X des Servers funktioniert (sozusagen LTS). Wenn man dann immer die selben Versionssprünge mitmacht, wie bei dem OX AE ist Support halt gegeben. Wenn man bleeding edge leben will und immer die neueste Version des Servers nutzen möchte, dann hat man halt Pech, bzw. keinen Anspruch auf Support bezüglich des ActiveSync-Plugins.

    Ich spreche nicht von einem Jahresumsatz von 50 EUR. Sondern ihr sollt halt das nehmen für das Plugin, was ihr benötigt um die Kosten zu decken. Evtl. gäbe es auch die Möglichkeit zu sagen das es eine kleine Lizenz ganz explizit ohne offiziellen Support gibt. Somit würden diese Kosten auch wegfallen. Wenn jmd. Hilfe benötigt, so soll er halt im Communityforum nach Hilfe suchen. Die Community hilft sich selbst.

    Bei dem aktuellen Modell werde ich wohl weiter nach einer anderen Lösung schauen, denn ~600 EUR ist dann doch eine Menge Holz. Ich wünsche euch viel Erfolg mit dem Modell und werde evtl. bei einem eurer Partner einen Account zum testen nutzen, aber meine hauptsächliche Verwaltung der Mails, Kontakte und Termine möchte ich nicht aus der Hand geben. Und ein Collaboration-Server ohne Push kommt für mich in Zeiten von iPhone, Blackberry, Android nicht mehr in Frage.

    Viele Grüße,
    lexusburn

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •